Shiatsu Praxis Graz

Daniela Kellner gibt einer Klientin eine Rücken Massage in ihrer Praxis in Graz

Shiatsu ist eine traditionelle Form der ganzheitlichen Körpertherapie aus Japan, deren Wurzeln bis ins alte China zurückreichen und auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) beruht.

Shiatsu ist mehr als nur eine entspannende Massage, die Wirkung dieser Methode geht in die Tiefe. Der eigentliche Ursprung von Shiatsu aber ist in der Ordnung der Natur selbst zu suchen, im Streben nach Gleichgewicht. Jede Krankheit, jeder Schmerz, jede Disharmonie, sowohl physischer wie psychischer Art, ist im ganzheitlichen Sinn Ausdruck einer Unausgeglichenheit unserer Körperenergie. Während und nach der Behandlung erfahren KlientInnen eine tiefe Entspannung und ein “sich-ganz-fühlen”. Dieses kann mit Empfindungen von umfassender Belebtheit, Leichtigkeit, Weite, Ruhe, Wärme, Offenheit, Klarheit usw. verbunden sein.

,,Ich wirke mit den Instrumenten meiner Hände in die Richtung, die den Empfänger auf die weise unterstützen kann, die er braucht und sich wünscht.“

Shiatsu wirkt...

  • bei beruflichem oder sozialem Stress und daraus resultierenden Beschwerden
  • auf das gesamte vegetative Nervensystem wodurch Atmung, Verdauung, Schlaf, Blutkreislauf oder Mensas positiv beeinflusst werden
  • bei Regeneration und Rehabilitation nach Unfällen und Krankheiten
  • positiv auf den Bewegungsapparat (Wirbelsäule, Gelenke, Muskulatur …)
  • bei gynäkologischen Themen, und als Begleitung während der Schwangerschaft sowie danach
  • wirkt präventiv, da mit Shiatsu körperliche Inbalancen ausgeglichen werden können, bevor sich diese festsetzen und als Krankheit manifestieren
  • wirkt stärkend auf das Immunsystem, der Körper wird entgiftet

In einer Shiatsusitzung wirkt nie nur die „Summe der erlernten manuellen Techniken“ allein, sondern auch WER wir sind – unsere Lebenserfahrung, Menschenkenntnis, unsere Zentriertheit und Empathie.

Die Shiatsu Behandlung

Eine Shiatsu Massage für den Nacken

Die KUNST DER BERÜHRUNG befreit verborgene Potenziale. – Das ist das Ziel der Shiatsu-Behandlung.
Unausgeglichenheit führt zu Einschränkung, man fühlt sich gehemmt, traurig, müde oder gar zornig.

Werden die alltäglichen Schwierigkeiten ignoriert, manifestieren sie sich in Form körperlicher Symptome. Menschen gewöhnen sich an kleine Einschränkungen und Fehlhaltungen, aber irgendwann reagiert der Körper.
Shiatsu beugt dem vor.

Ich gehe dabei intensiv auf meine Klienten ein und suche den natürlichen Rhythmus von Atmung, Herzschlag, Muskulatur und den Körperenergien. Ich höre und spüre, wo ihr Klang nicht so kraftvoll und harmonisch ist.

SHIATSU ist eine eigenständige in sich geschlossene Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit, mit der man nicht nur bestimmte Symptome und Bedingungen bearbeiten, sondern auch Einblick in die zugrunde liegende Ursachen gewinnen kann, die auf der körperlichen Ebene oft nicht erkennbar sind. Die Ursprünge von Shiatsu liegen in traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehren. Ins Deutsche übersetzt bedeutet shi Finger, und atsu Druck. Druck im Sinne von aufmerksamer, achtsamer Berührung, die mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien oder Füßen ausgeübt wird.

“Die Intensität der Berührung
wird den Bedürfnissen des Klienten angepasst.”

Shiatsu wird am Boden auf einer Matte ausgeübt, der Empfänger trägt lockere, angenehme Kleidung, die die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt.und nutzt auch eine Vielzahl weiterer vitalisierender Techniken wie Dehnungen, Rotationen und Schaukeln. ergänzend können auch Moxibustion eine Wärmebehandlung oder Schröpfen eingesetzt werden.

Das größte Potenzial von Shiatsu liegt in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens. Auch bei chronischen Erkrankungen ist Shiatsu eine wohltuende und wirkungsvolle Unterstützung anderer Therapien.

Energetikerin Daniela aus Graz macht eine Shiatsu Massage der Stirn
Moxa Behandlung an einer Hand von Daniela Kellner

Ergänzung zur Shiatsu Behandlung:  Moxibustion

Unter Moxibustion versteht man die Wärmebehandlung spezifischer Akupunkturpunkte mit Beifußkraut in Form der sog. Moxa-Zigarren. Moxibustion wird in China bei entsprechender Indikation als eine der Akupunktur gleichrangige Therapie geachtet.

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.
8:30 – 19:00 Uhr

Adresse

Einödhofweg 37
8042 Graz

Tel: +43 664 1034409

AncoraThemes © 2022. All Rights Reserved.